Wo sind sie geblieben ?

neues Gästebuch

                      

alle Einträge seit dem 2.November 2008 wurden übertragen


Name:

eMail:

Homepage-URL:

Eintrag: zur Webseite zurück
   

Besucher: 1047 :: Diesen Monat: 34 :: Letzter Aufruf: 18.11.2017 (05:46 Uhr)
1. lali schrieb am 23.01.2017 um 14:46 Uhr:

Geehrte Herren, ich bin Deutschlehrerin an der Achalziche Uni und habe den Wunsch über Kriegsgefangene einen Artikel schreiben. ich habe alle drei Fridhöfe besucht, mit den einwohner interviewt und wollte auch das Material von Ihrer Seite gebrauchen. Darf ich es übersetzen und mit der Hinweisung der Quelle gebrauchen? Mit Ehre Lali Beridze


2. Peter Böhringer schrieb am 04.12.2016 um 12:08 Uhr:

Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach weiteren Informationen zu den Nachschubtruppen 206 der 20.ID.
Lt.WAST war mein Großvater dort eingesetzt.
Wei8tere Info:
Wilhelm Böhringer
Obergefreiter
Erkennungsmarke: -89-6./I.R. 413
Todestag: 01.01.1944
Todesort: Popwka
Bestattet???:Schelegowka
Kreis: Witebsk

Vielleicht habe ich ja hier Glück und werde mehr erfahren,als nur das wenige was ich bis jetzt weiß.

Vielen Dank


3. Heilgemeir schrieb am 11.09.2016 um 11:06 Uhr:

Hallo
ich suche Peter Heilgemeir
geb,03.09.1916
gefangen 05.08.1944 in Sajna Polen
am 24.11.1944 im Lager 207 Krasnokamsk
gestorben
kann mir einer dazu was erzählen ????

mfg
Heilgemeir


4. Miroslaw Surmacz schrieb am 20.02.2016 um 09:36 Uhr:

Hagen odezwij się mam zeznania dwóch jeńców ze 170 I.D


5. Albrecht schrieb am 28.12.2015 um 10:12 Uhr:

Aus meiner Familie wird niemand vermisst, alle sind heimgekehrt. Das ist ein großes Wunder. Danke dafür, dass sich noch jemand um die Vermissten kümmert. Ich hoffe sehr, es können noch Schicksale aufgeklärt werden. Danke!


6. Kevin Sadaj schrieb am 28.12.2015 um 10:12 Uhr:

Liebe Grüße aus dem Vereinigten Staaten. Ich fand alle sehr interessant, besonders die Fotos. Danke fürs teilen!


7. fred (http://www.monica-wassner.de) schrieb am 28.12.2015 um 10:10 Uhr:

wer kannte meinen vater hans wassner aus Ludwigshafen ?


8. Baatz Jürgen schrieb am 28.12.2015 um 10:09 Uhr:

Ich finde es gut ,das es Leute gibt, die dieses so Intensiv für die Hinterbliebenen aufarbeiten. Mein Opa ist in der Nähe von Witebsk bei Prussy gefallen.Vielleicht finde ich ja noch etwas, Danke für die gute Arbeit.


9. zoschke schrieb am 28.12.2015 um 10:08 Uhr:

Danke fuer diese interessante Internetseite. Leider fand ich nichts über meinen Opa. Er war Kriegsgeffangener SSSR. Moskau. Habe eine Karte vom Drk mit Postfach 177. Auf der Rückseite ist eine Eintragung vom 4.11.1945. Nette Worte an meine Oma. Nachfrage /wie es seinen Sohn und der Familie geht und das es ihn gut geht. Er Walter Herrmann Zoschke hofft auf baldige Rückkehr.


10. Gerhard (http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/) schrieb am 28.12.2015 um 10:07 Uhr:

Hätte hätte Fahrradkette - so mancher Soldat sein Vaterland verraten, stattt den Heldentod zu sterben,
würde er heute nicht gesucht, sondern verehrt werden !
Hier liegt unser geachteter KaLeu Wilhelm Schulz,
8. U-Boots-Flottille , Feldpostnummer: 42927 ,
Einsatzhäfen:
Oktober 1941 - Januar 1942 Königsberg
Februar 1942 - Januar 1945 Danzig


| 1 | 2 | 3 | 4 | >>


1st-Tools.de - Kostenlose Gästebücher